Home / News / Edelmann bleibt Trainer der Sportfreundinnen

13. April 2021

Schliessen

Edelmann bleibt Trainer der Sportfreundinnen

Sportfreunde Frauen gehen mit Trainer Andreas Edelmann auch in der neuen Saison auf Punktejagd

Auch wenn weiterhin coronabedingt der Ligabetrieb ruht, arbeiten die Verantwortlichen der Frauenabteilung fleißig am Gerüst für die Saison 2021/2022.

Neben der sportlichen Verstärkung des Spielerinnenkaders steht natürlich auch die Aufstellung des Trainerteams für die neue Spielzeit auf der Agenda.

„Wir alle im Verein freuen uns sehr, dass wir mit Andreas Edelmann nunmehr in die dritte Saison gehen“, so der sportliche Leiter Frauen Thomas Trogisch.

„Er hat uns durch seine professionelle Arbeit überzeugt und wird jede Spielerin sowie die komplette Abteilung noch weiter in den Focus des Frauenfußballs bringen“, ergänzt Abteilungsleiterin Emmi Winkler.

Ihm haben unsere Sportfreundinnen mit sofortiger Wirkung Benny Thorbeck als Co-Trainer zur Seite gestellt, der bisher die 2. Frauenmannschaft in der Kreisliga A trainiert hat.

„Benny hat schon in der Hinrunde und in der Vorbereitung einige Aufgaben übernommen und sich sehr gut eingeführt. Er hat als langjähriger Spieler der Sportfreunde den so wichtigen „Stallgeruch“. Kurzum, das passt einfach mit Benny“, so Cheftrainer Andreas Edelmann zu seinem Co.

Für die 2. Frauenmannschaft kann mit Marc Verhulst ebenfalls frischer Wind auf der Kommandobrücke begrüßt werden.

„Marc ist Neuling im Trainergeschäft, aber vermittelt einen sehr kompetenten und fachlich guten Eindruck. Er sprüht nur so vor Ehrgeiz und will hier etwas bewegen. Genau solch einen Trainertypen haben wir gesucht, der die Spielerinnen mitnimmt und sie weiterbringt“, berichtet der Abteilungsstellvertreter Michael Schneider.

Marc Verhulst war in seiner aktiven Zeit Torhüter, zuletzt bei Germania Salchendorf und dem TSV Weißtal. Auch er kennt die Sportfreunde schon lange, da er in der Jugend bereits im Leimbachtal spielte.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Andreas Edelmann und seinem Trainerteam.

 - Andreas Edelmann (Foto: Tobias Traut)

Andreas Edelmann (Foto: Tobias Traut)

Zurück zur Übersicht