Home / Teams / Jugend

Teams

Jugendabteilung

Tim Opfer - Jugendgeschäftsführer

Tim Opfer
Jugendgeschäftsführer

Kalli Hermann - Jugendleiter

Kalli Hermann
Jugendleiter

Günter Thielmann - Stellvertretender Jugendleiter

Günter Thielmann
Stellvertretender Jugendleiter

Steffen Hardt - Sportlicher Leiter Jugend

Steffen Hardt
Sportlicher Leiter Jugend

Frank Dalwigk - Jugendkoordinator

Frank Dalwigk
Jugendkoordinator

Friedhelm Schreiber - Kassierer

Friedhelm Schreiber
Kassierer

Werner Klement - Personal und Ausbildung

Werner Klement
Personal und Ausbildung

Hans Althaus - Unfallmeldungen und Presse

Hans Althaus
Unfallmeldungen und Presse

Salvatore Quattaro - Beisitzer (Ausrüstung)

Salvatore Quattaro
Beisitzer (Ausrüstung)

Henning Schweisfurth - Beisitzer

Henning Schweisfurth
Beisitzer

Marcus Latsch - Jugendkoordinator

Marcus Latsch
Jugendkoordinator

Volker Mroz - EDV-Wartung

Volker Mroz
EDV-Wartung

Reinhard Gerhard - Koordination Jugendbusse

Reinhard Gerhard
Koordination Jugendbusse

Unsere Jugendausbildung

Altersgerechte Ausbildung auf hohem Niveau kombiniert mit dem Spaß am Fußball - das ist die SFS-Jugend.
Jugend-Ausbildung bei den Sportfreunden Siegen

Mit dem vereinseigenen Ausbildungssystem verfolgen die Sportfreunde Siegen das Ziel, die besten Talente aller Altersklassen durch eine qualitativ hochwertige Ausbildung an den Kader der ersten Mannschaft heranzuführen und die optimale Vorbereitung der Spieler auf die Gegebenheiten im Seniorenbereich und die Anforderungen in der ersten Mannschaft zu gewährleisten. Vielversprechende Nachwuchsspieler werden in ganz Südwestfalen sowie im angrenzenden Umland angeworben.

Das Ausbildungssystem der Sportfreunde Siegen, das talentierte Spieler an Einsätze in der ersten Mannschaft heranführen soll, ist in vier Bereiche unterteilt: den Grundlagenbereich (Bambini-U11), den Aufbaubereich (U12-U14), den Leistungsbereich (U15-U17) sowie den Übergangsbereich (U19/U23) zur ersten Mannschaft. Dabei ist der gesamte Ausbildungsbereich durch vorgegebene, der jeweiligen Altersgruppe angemessene und aufeinander aufbauende Trainingsinhalte systematisch miteinander verknüpft.  Die spielerisch-taktische Ausbildung der Sportfreunde Siegen legt Wert auf größtmöglichen Ballbesitz mit hoher Spielschnelligkeit und Kombinationsfußball.

Eine variable Spieleröffnung sowie Flexibilität in verschiedenen Spielsystemen, ausgehend vom modernen 4:3:3, wird in sämtlichen Jugendmannschaften altersgerecht gefördert und gefordert. Ab dem Übergang von Grundlagen in Aufbaubereich (U12-U14) wird eine klare Spielphilosophie eingeführt, die in sämtlichen Mannschaften des Aufbau- und Leistungsbereichs ihre Anwendung findet. Zudem gelten ab der U12 für jede Mannschaft individuelle technische Richtlinien. Trainiert wird ab dem Aufbaubereich mindestens dreimal pro Woche. Sämtliche Trainer des Ausbildungsbereichs kommen zudem monatlich zum fachspezifischen Austausch und Fortbildung zusammen.

Der Cheftrainer/Sport-Vorstand entwickelt gemeinsam mit dem „Sportlichen Leiter Jugend“ allgemein verbindliche Trainingsinhalte für die erste Mannschaft und die U19. Diese Trainingsinhalte kommen angepasst ebenfalls im Leistungsbereich (U15-U17) zur Anwendung. Vier verbindliche Spielzüge, acht standardisierte Pass- und Trainingsformen sowie ein einheitliches Koordinationsprogramm werden vorausgesetzt. Insbesondere von den Mannschaften im Leistungs- und Übergangsbereich werden ein fortlaufendes Trainieren, Verinnerlichen und überprüftes Umsetzen der vier Basisspielzüge sowie der Pass- und Trainingsformen erwartet.

Die Jugendtrainer des Aufbau- und Grundlagenbereichs sind angehalten, ihre Schützlinge auf die Anforderungen des Leistungsbereichs angemessen vorzubereiten. Im Aufbau- (U12-U14) und Grundlagenbereich (Bambini-U11) soll mit möglichst vielen Mannschaften in überregionalen Ligen gespielt werden, um in der Wettkampfpraxis ein möglichst hohes Niveau zu erreichen und gleichzeitig für die Top-Talente der Region ein attraktives Umfeld/Angebot darzustellen. Eine Abstellung der Spieler für Auswahlmannschaften wird durch die Kooperation mit dem DFB-Stützpunkt Siegen gewährleistet. Altersspezifische Trainingspläne sind dem Jugendkonzept des Vereins zu entnehmen.

Dem Ausbildungsbereich steht eine Doppelspitze aus „Sportlichem Leiter Jugend“ und „Organisatorischem Leiter Jugend“ vor. Durch eine enge Abstimmung mit dem Cheftrainer/Sport-Vorstand werden die Jugendmannschaften des Leistungsbereichs (U15-U17) bestmöglich sowohl mit dem Übergangsbereich (U19/U23) als auch mit dem Aufbaubereich (U12-U14) verzahnt. Der Einsatz ausgewählter Spieler des Leistungsbereichs in Training und Kader der ersten Mannschaft sorgt für eine weitere Integration junger Talente in die in der höchsten deutschen Amateurklasse spielende Regionalligamannschaft. Ein regelmäßiger und fachspezifischer Dialog zwischen Cheftrainer/Sportlichem Leiter sowie dem „Sportlichem Leiter Jugend“ ist entscheidend für eine optimale Integration von Jugendspielern in den Leistungskader.

Um den Nutzen des Übergangsbereichs zu maximieren, ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten erforderlich. Die Förderung, Nutzbarmachung und Umsetzung dieses Austauschs ist ausschlaggebend für den sportlichen Erfolg aller Teams und unerlässlich für die Funktionsfähigkeit des gesamten Ausbildungssystems.

Unsere Jugendmannschaften

Jugendabteilung

Sponsor der Jugend

Sportliche Anfragen an die Jugend

Jugendvorstand

Jugendausbildung bei Sportfreunde Siegen (Foto: CST medien)